die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Liniedie ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Archiv - Autofreies Straßenfest

die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Countdown

Höhepunkte auf dem Autofreien Straßenfest

Einer der vielen Höhepunkte auf dem Autofreien Straßenfest am 17. September ist die Tombola. Insgesamt gibt es sage und schreibe 8.000 Lose/Preise. Was heißt: Es gibt keine Lose, auf denen steht "Sie haben leider nicht gewonnen."
Also: Kein Nietenfrust nur Gewinnerlust.

Wir verraten hier schon mal die ersten fünf Hauptgewinne. Das sind:

1.Preis – Panasonic-TV 39“
2. Preis – Kinderfahrrad
3. Preis – Hans Grohe Dusch-Armatur
4. Preis – Zylinder für Schließanlage
5. Preis – Miele StaubsaugerM

Mitmachen lohnt sich!

Zu Fuß zum Weltrekord - Norderstedt startet den Versuch

Weltrekord-Jagd!

Der Sänger Hans Albers und die Gruppe Extrabreit in der Coverversion waren der Meinung "Vom Nordpol zum Südpol ist‘s nur ein Katzensprung". Na ja, es sind immerhin 12.714 Kilometer, die zwischen dem Nord- und dem Südpol liegen. Diese Strecke sollen die BesucherInnen des Autofreien Straßenfestes am 17. September zu Fuß zurücklegen und damit einen großartigen gemeinschaftlichen Weltrekord aufstellen.

Es kommt dabei nicht auf Schnelligkeit an. Es ist wichtiger, dass während des Festes von 11.00 bis 17.00 Uhr die zu Fuß zurückgelegten Meter aller Menschen auf dem Straßenfest zusammengezählt die fast 13.000 Kilometer ergeben. Wer also über die Festmeile schlendern, hier und dort einmal pausieren möchte, wird genauso gewertet, wie andere Teilnehmende, die die Strecke joggen, hüpfen oder laufen – „Hauptsache zu Fuß“ ist das Motto. Je mehr Leute mitmachen, umso größer ist die Chance, dass die Jagd nach dem Weltrekord gelingt und Norderstedt in das Buch der „Weltrekorde made in Germany“ einzieht.

Und so soll es gehen – im wahrsten Sinne des Wortes:

An den Nord- und Süd-Eingängen zum Autofreien Straßenfest Höhe Harckesheyde (Nord) und Waldstraße (Süd) werden große Tore aufgestellt. Diese symbolisieren die beiden Erdpole. Die Strecke zwischen den beiden Toren ist etwa einen Kilometer lang. Alle StraßenfestbesucherInnen, die zum Weltrekord beitragen möchten, erhalten direkt an den Toren einen Weltrekord-Teilnahmeschein, der am Tor auf der anderen Seite abgegeben werden muss. Dabei ist es egal, an welchem Tor man beginnt, Hauptsache die Strecke zwischen den „Polen“ wird zu Fuß zurückgelegt.

Wer sich für den Rückweg erneut einen Teilnahmeschein abholt, kann bereits zwei Kilometer zum Rekord beitragen. Es ist sogar möglich, dass Sportvereine eine Art Staffellauf für den Rekord veranstalten oder Wander-, Jogging- oder Walkinggruppen die Strecke über die Festmeile benutzen – jede/r mit eigenem „Laufzettel“ versteht sich!

Überwacht wird der Weltrekordversuch vom Rekord-Institut für Deutschland. Direkt am Veranstaltungstag wird von diesem Institut auch die genaue Streckenlänge ausgemessen – es soll ja alles korrekt zugehen.

Am Dienstag nach dem Straßenfest wird bekanntgegeben, ob der gemeinschaftliche Weltrekordversuch gelungen ist.

Henning Schurbohm, 1. Vorsitzende des Initiativkreises Ulzburger Straße: "Ich finde es klasse, dass so viele Menschen in Bewegung zu Fuß so ein riesengroßes Ziel gemeinsam erreichen können."

Zu Fuß ein Fahrzeug gewinnen – auch das geht beim Autofreien Straßenfest. Wer den Weltrekordversuch mitgeht, hat die Chance, ein Elektrofahrrad im Wert von 2.000 Euro zu gewinnen, das die Stadtwerke Norderstedt zur Verfügung stellen. Jeder Teilnahmeschein am Weltrekordversuch – mit Name und Anschrift versehen - ist gleichzeitig ein Schein für die Gewinnverlosung (die persönlichen Daten werden ausschließlich für den Zweck der Gewinn­ermittlung erhoben). Am Stand der Stadtwerke kann man sich während des Festes den Hauptpreis schon mal anschauen. Die Gewinnerin/der Gewinner werden schriftlich informiert.

Autofreies Straßenfest / FAIR BEATS FESTIVAL: www.norderstedt.de/autofrei (externer Link)

Autofreies Straßenfest 2016: Begeisterung kennt keine Grenzen…

Autofreies Straßenfest 2016: Begeisterung kennt keine Grenzen…

Das Autofreie Straßenfest hat rund 40.000 Besucher begeistert - wir konnten nur glückliche Gesichter von Alt und Jung beobachten. Die Stadt Norderstedt und der IKUS sind mit dem Erfolg hoch zufrieden. Wir haben uns über jeden Einzelnen sehr gefreut. Dankeschön für so viele gut gelaunte Gäste, die oft ausgesprochenen Lobe und das tolle Feedback.

Auf der Ulzburger Straße wurde getanzt, jongliert, voltigiert, getrommelt und gesungen. An diesem autofreien Sonntag wurde die Straße zum Sport-Spiel-Platz mit Basketball, Tischtennis, Fußball, Cheerleading und Reiten.

Die angebotenen Aktionen wie begehbare Wasserbälle, die Hüpf-Klebe-Wand, der Kletter-Parcours, das Segway-Fahren und die große VHH-Bus-Hüpfburg wurden bestens angenommen.

Die High-Lights des Autofreien Straßenfestes 2016 waren der Movimento-Umzug, die vielen Künstler an den Spielpunkten und "Dance Your Street" - Tanz-Performance auf der Straße.

Wir vom Initiativkreis die ulzburger straße (IKUS) freuen uns schon jetzt darauf, das Autofreie Straßenfest 2017 für all die begeisterten Besucher organisieren zu dürfen.

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Hamburg Caledonian Pipes & Drums

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Begeisterung kennt keine Grenzen…

Noch mehr Bilder finden Sie auf unserer Facebook-Seite

Tombola - Gewinner

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Autofreies Straßenfest: Jedes Los gewinnt!

Bei unserer Tombola sollten Sie unbedingt mitmachen, denn es gibt keine "Nieten". Jedes der 6000 Lose ist ein Gewinn - da kommt kein Frust auf. Und die 13 ersten Preise sind der Knaller!

Und auch die weiteren Preise (14 bis 6000) lösen Freude aus. Darum: Gönnen Sie sich diesen Straßenfest-Spaß und kaufen Sie Gewinn-Lose!

Autofreies Straßenfest 2016

Nur noch wenige Tage, dann startet unser Autofreies Straßenfest. Wir haben für Sie viele Programmpunkte vorbereitet - es ist für jeden etwas Tolles dabei.

Bild öffnet sich im neuen Fenster zum ansehen

Hier können Sie sich den Übersichtsplan ansehen ...

Werden Sie zum Superheld - am 18.09.16 beim Autofreien Straßenfest in der Ulzburger Straße!

Logo Premium Mitglied Sparkasse Südholstein

Erleben Sie auch in diesem Jahr wieder von 11.00 bis 17.00 Uhr bei uns großartige Mitmach-Aktionen für Groß und Klein.

Unsere kleinen Superhelden können bei unserer Kinder-Mal-Aktion ihr fantastisches Talent unter Beweis stellen und sich in der Mini-Hüpfburg so richtig auspowern.

Alle großen und kleinen Superhelden können sich bei unseren lebensgroßen Superhelden-Foto-Figuren als echte Superhelden verewigen.

Wer es etwas ruhiger mag, den laden wir herzlich ein, bei leckerer Grillwurst und kühlen Getränke zu verweilen.

Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich begeistern - wir freuen uns auf Sie!

Autofreies Straßenfest 2016

Autofreies Straßenfest 2016 - Partner

Stadt Norderstedt
Der europaweite autofreie Tag und die Woche der Mobilität (externer Link)

die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Autofreies Straßenfest 2015: Buntes Programm für alle Generationen

Mehr Bilder finden sie auf Facebook

Facebook original Logo

Der Initiativkreis "Die Ulzburger Straße" ist jetzt auch mit einer
Fanseite bei Facebook vertreten.

Zeigen Sie uns mit einem Klick auf "gefällt mir", dass auch Sie zu den "Die Ulzburger Straße"-Fans gehören!

Autofreies Straßenfest 2015 Plakat 2015

Wie man Informationen und Spaß auf das Unterhaltsamste miteinander verbinden kann, wird am Sonntag, 20. September 2015 das Autofreie Straßenfest auf der Ulzburger Straße unter Beweis stellen: "Klimaschutz und Mobilität" lautet das Motto der Veranstaltung, zu dem die Stadt Norderstedt und viele andere Anbieter informieren werden. Für das Vergnügen sorgen der Musik- und Samba-Umzug "Movimento", zahlreiche Musik- und Tanzgruppen und natürlich viele Aktionen der ansässigen Geschäftsleute. Sie alle haben ein buntes Programm für alle Generationen zusammen gestellt.

Nach der Premiere im vergangenen Jahr wird die "Muskelkraftbühne" das Thema verdeutlichen: Erst wenn die Zuschauer/-innen kräftig in die Pedale der vor der Bühne aufgebauten Fahrräder treten, erhalten die Verstärker genügend "Saft", um auch in den Genuss der Musik zu kommen. Das zentrale Bühnenprogramm auf dem REWE-Parkplatz bietet Unterhaltung für jede Altersgruppe: Die Gruppe Janomani wird mit Artistik und Zauberei begeistern, die Tanzschule Die 3 zeigt Ausschnitte ihres Programms, Norderstedter Musikschulen bringen Ergebnisse ihrer Arbeit zu Gehör, für die Kleinsten singt "Machtdochnix" freche Lieder, und die Herren von "Rock on Shalom" präsentieren Rock-Klassiker, bevor sich alle Teilnehmer des "Movimento" hier zum Finale des großen Umzugs einfinden.

Über 350 Mitwirkende werden ab 15 Uhr über die Ulzburger Straße ziehen, darunter verschiedene Samba-Gruppen, aber zum Beispiel auch Norderstedter Amateurtheater in farbenprächtigen Kostümen und Einradfahrer aus der Stadt. An zwei "Künstler-Spielpunkten" treten schon ab 11.00 Uhr diverse Bands und andere Künstler auf und unterhalten die Besucher während ihres Bummels über die Ulzburger Straße.

Ein solcher Bummel lohnt sich auch in diesem Jahr. Neu sind u.a. ein "Sinnespfad", ein "Streetstepper" und ein Infopoint, außerdem ist der Hamburger Verkehrsverbund (HVV) mit einem Oldtimer-Bus vertreten.

Die teilnehmenden Geschäfte des Initiativkreises Ulzburger Straße haben eine Fülle von Aktionen vorbereitet. Das Highlight wird sicher eine riesige Doppel-Rodelbahn am Nachbarschaftszentrum sein, aber auch ein Baustellen-Parcours, Glücksräder, Kinderkarussells, Hüpfburgen, Tischkicker und vieles mehr laden zum Mitmachen ein. Zahlreiche Vereine informieren über ihre Aktivitäten, bei einigen können vor allem die jüngeren Besucher aktiv werden wie z.B. Inlineskater fahren, Basketball und Tennis spielen sowie auf eine Torwand schießen.

"Wir freuen uns sehr, dass nicht nur die ansässigen Geschäfte ganz viel auf die Beine stellen, um unsere Besucher zu begeistern, sondern dass sich auch zahlreiche Norderstedter Vereine und Institutionen präsentieren und mit ihren Aktionen unsere Veranstaltung noch attraktiver und damit zu einem richtigen Familienfest machen. Diese Zusammenarbeit wissen wir ebenso zu schätzen wie die nun schon über Jahre andauernde sehr enge Kooperation mit der Stadt Norderstedt"

Henning Schurbohm, 1. Vorsitzender des Initiativkreises Ulzburger Straße.

Stadtverwaltung unterstützt die Veranstaltung

Die Stadtverwaltung unterstützt die Veranstaltung nicht nur durch die Organisation des Movimento und des Programms, sondern auch durch vielfältige logistische Leistungen wie Absperrungen etc. Hier gilt ein besonderer Dank dem Bauhof, der die Straße herrichtet und nach dem Fest umgehend für Sauberkeit sorgt. Darüber hinaus ist die Stadt mit einem eigenen Informationspavillon vertreten. Hier stellt sie das neue Fahrradparkhaus vor, das in Kürze in Norderstedt-Mitte eröffnet wird, und informiert über die Umbaumaßnahmen an der Ulzburger Straße.

Martina Braune und Ina Streichert vom Amt "Nachhaltiges Norderstedt": "Wir wollen umweltgerechte Fortbewegung positiv erlebbar machen und dazu anregen, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken." Einen Schwerpunkt bildet die Fortbewegung mit dem Fahrrad. Gezeigt werden zahlreiche ungewöhnliche Zweiräder, darunter auch solche für den Transport von Lasten. Besucher/-innen, die selbst mit dem Fahrrad kommen, können ihr Gefährt kostenlos in einer bewachten "Fahrrad-Garderobe" abgeben, die beim Nachbarschaftszentrum platziert ist.

Umgestaltung der Ulzburger Straße

Zu einem geänderten Nutzungsverhalten soll auch die Umgestaltung der Ulzburger Straße anregen. Die Arbeiten am ersten "Meilenstein" am Nachbarschaftszentrum werden in Kürze beendet, so dass die beliebte Einkaufsmeile mehr denn je zu einem Bummel einlädt. "Alle Geschäfte freuen sich schon darauf, wenn sich zu unserem Lichterfest im Advent der Umzug auf der neu gestalteten Ulzburger Straße bewegen wird", wirft Henning Schurbohm schon einen Blick voraus. "Aber zunächst laden wir alle Norderstedter und Norderstedterinnen sowie alle Gäste aus der Umgebung zu unserem Autofreien Straßenfest ein und wünschen allen Besuchern und Besucherinnen viel Spaß!"

Flyer zum Download - Wegweiser zum Autofreien Straßenfest

Flyer zum Download - Wegweiser zum Autofreien Straßenfest - PDF

Copyright 2015 - 2017 die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley: www.gruen-punkt.de (externer Link)