die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Liniedie ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Archiv

die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Einmalig und nur heute!

Lichttempel-Installationen

Fantastisch sehen sie aus, die Lichttempel-Installationen des Hamburger Künstlers George. Sie leuchten seit 4.30 Uhr im Kunstcontainer an der Ulzburger Straße. Bis 22.30 Uhr (dann ist es ja schon dunkel) kann man diese Kunstwerke noch betrachten. Wer heute leider keine Zeit hat, sollte sich zumindest das Video anschauen.

Das Video finden Sie auf unserer Facebookseite.

www.facebook.com/Die-Ulzburger(externer Link)

Programm der Kunstapotheke

Programm der Kunstapotheke

Programm von 03.09.17 bis 17.09.17 der Kunstapotheke im Kunst-Container

Ulzburger Straße 310, 22846 Norderstedt

AchtungProgramm als PDF herunterladen.

www.kunstapotheke.de (externer Link)

Klangpfadfinder gesucht

Klangpfadfinder gesucht

Der Heimatspiegel - Norderstedt - Mittwoch 21. Juni 2017

Zur besseren Lesbarkeit können Sie sich den Artikel als PDF herunterladen.

AchtungArtikel als PDF herunterladen.

Workshop in der Kunstapotheke

Workshop in der Kunstapotheke

Hamburger Abendblatt / Norderstedt - Dienstag 20. Juni 2017

Zur besseren Lesbarkeit können Sie sich den Artikel als PDF herunterladen.

AchtungArtikel als PDF herunterladen.

Mit-Mach-Uni auf der "Ulze"

Mit-Mach-Uni

Zeitungsartikel: Mit-Mach-Uni auf der "Ulze"

Die Ulzburger - eine Straße im Wandel

"Unsere Ulzburger Straße ist deutlich im Wandel. Aus der einst schnöden Durchfahrtstraße sind wir auf dem Weg zu einem Boulevard mit kulturellen Multifunktionen und Unternehmen, die ihrem Norderstedt mehr geben wollen als ‚Sonderangebote‘", formuliert Henning Schurbohm als Vorsitzender die Intensionen des Initiativkreises Ulzburger Straße (IKUS). Aus diesen Gedankengängen heraus sind bisher viele Aktivitäten wie das "Autofreie Straßenfest", der "Österliche Fitness-Frühling" oder das "Lichterfest" entstanden.

Kunstprojekt

Neu ist das Kunstprojekt "WOW".

"Schon seit einigen Jahren arbeiten wir an einer ganz besonderen Idee", verrät Hennig Schurbohm. "Entstanden ist ein zunächst temporäres Projekt, das sicherlich viele Bürgerinnen und Bürger in Norderstedt ansprechen wird. Es nennt sich‚ Kunstprojekt "WOW".

40 Studenten der Medical School haben kürzlich die "Kunst-Apotheke" - eine Hochschule auf Zeit - eröffnet. In und vor der ehemaligen Apotheke (Ulzburger Straße 310) werden die Studenten in den kommenden Monaten öffentlich arbeiten, Bürger zum Mitmachen animieren, Passanten mit Kunst überraschen und "Fragezeichen hinter die vielen Ausrufezeichen des Alltags setzen", wie Andreas Burgmayer, Redakteur des hier abgebildeten Zeitungsartikels es sehr treffend formulierte.

Wer mehr erfahren und erleben möchte, sollte einfach mal vorbeikommen. Hier der erste Termin:

Die "Kunst-Apotheke" bietet am Donnerstag, 11. Mai, ab 10.00 Uhr, das erste "Offene Atelier" an.

Über weitere Aktionen und Termine informieren wir hier und auch auf unserer Facebook-Seite.

Zeitungsartikel: Eine Straße wird zum Kunst-Projekt

Wusstet Ihr eigentlich, dass

Foto: R. Kuchel

die Stiftung lebendige Stadt das Autofreie Straßenfest zu einem der schönsten Stadtfeste in Europa ausgezeichnet hat?

Grund dafür ist sicherlich die ganz besondere Atmosphäre, die dort herrscht. Nicht Konsum und Prominente stehen im Vordergrund, sondern Kommunikation, Mitmachen, Spiele, Tanz und Musik.

Wir hoffen, dass beim Autofreien Straßenfest 2017 wieder 30.000 Besucherinnen und Besucher mitfeiern werden. Wir sind alle da – Ihr auch?

Foto: R. Kuchel

Aktion 100 Obstbäume: Ein Apfelbaum für Rieke

Rieke hatte sich im vergangenen Jahr an unserer "Aktion 100 Obstbäume" beteiligt. Sie schrieb:

"Ich bin Rieke und 11 Jahre alt. Ich wünsche mir einen Apfelbaum, weil wir bald unseren tollen Apfelbaum verlassen müssen. Wir ziehen um und der neue Garten hat nur Tannen. Nun bin ich sehr traurig, weil meine Eltern den Baum zu meiner Geburt eingebuddelt haben. Papa sagt, das der Apfelbaum den Umzug nicht überstehen würde. Darum würde ich mich ganz ganz doll freuen, wenn ich in den neuen Garten einen (meinen) neuen Baum pflanzen dürfte."

Rieke mit ihrem Apfelbaum

Die Jury hat entschieden: "Rieke bekommt ihren Apfelbaum". Inzwischen hat der Baum einen schönen Platz im neuen Garten bekommen, und wir wünschen gutes Gedeihen….. für Rieke und den Baum…

Aktion 100 Obstbäume: Ein neues Zuhause

Wir hatten kürzlich gefragt, wo die gewonnenen Obstbäume ihr neues Zuhause gefunden haben. Und eine Antwort bekommen.

Ein "Danziger Kantapfel" erhielt beispielsweise am Mittwoch, 2. Dezember 2015, seinen neuen Platz im Schulgarten der OGGS Glashütte. Die Kinder der Klasse 4a waren begeistert beim Einpflanzen dabei.Ein Ausdruck über den "Danziger Kantapfel" ist an der Infotafel im Klassenraum angepinnt. Jetzt freuen sich die Kinder schon auf den Frühling mit den ersten Blättern und Knospen i h r e s Baumes.

Danziger Kantapfel im Schulgarten

Wir vom Initiativkreis Ulzburger Straße wünschen weiterhin viel Freude an diesem Apfelbaum …und natürlich eine reiche Ernte, damit jedes Kind und natürlich auch die Lehrerin genussvoll in eine Frucht beißen können.

Obstbäume für die Gewinner

IKUS  - Presseartikel Wanderstuhlprojekt

Aktion "100 Obstbäume" - Die Übergabe

Aktion 100 Obstbäume -  Die Übergabe

Aktion "100 Obstbäume"

An unserem Lichterfest am 28. November um15.00 Uhr werden die gewonnenen Obstbäume übergeben. Es handelt sich dabei um so genannte Wurzelware. Wie man so einen Baum am besten einpflanzt, kann man sich sehr anschaulich im Internet ansehen.

Wir haben für Sie schon mal geschaut und empfehlen ...

Wie pflanze ich einen Obstbaum richtig - Gartentipps vom Gartenexperten Jupp Schröder

Zeitungsausschnitt

Gewinner der Obstbaum-Aktion stehen fest

Gewinner der Obstbaum-Aktion

Viele Gartenbesitzer aus Norderstedt und Umgebung können sich auf einen Obstbaum freuen: Im Rahmen des Autofreien Straßenfestes 2015 gab der Initiativkreis Ulzburger Straße die Gewinner und die Gewinnerinnen der großen Obstbaum-Verlosung bekannt.

Zahlreiche Preisträger hatten sich zu einer kleinen Zeremonie bei Lüdemann Pflanzen und Floristik eingefunden. Henning Schurbohm, 1. Vorsitzender des Initiativkreises, überreichte Gutscheine über den Gewinn zusammen mit einer kleinen Gießkanne. Die Bäume selbst werden erst beim Lichterfest der Ulzburger Straße im November übergeben.

Susanne Schneider (Lüdemann Pflanzen und Floristik) zeigte sich als Organisatorin der Aktion sehr erfreut über die rege und vor allem kreative Beteiligung. Der Initiativkreis hatte dazu eingeladen, sich mit originellen Einsendungen um einen der gestifteten Obstbäume zu bewerben.

Alle Einsendungen waren bei Lüdemann ausgestellt: Ein Einsender hatte sich mit einem Comic beworben, in einem anderen Fall hatten Eltern ihr vier Monate altes Kind zu Wort kommen lassen. Ein Imker möchte seinen Bienenvölkern eine Heimat geben, Hundesportvereine ihren Lieblingen Schatten spenden und Schulen ihren Schulgarten aufwerten. Anonym hat sich ein Mann beteiligt, der seiner Nachbarin einen Baum zukommen lassen möchte. Besonders berührend ist die Geschichte des Mädchens, das jetzt aus dem Hause ausziehen muss, in dessen Garten ihr Vater zu ihrer Geburt einen Baum gepflanzt hat, und das sich einen Ersatz wünscht.

Der Initiativkreis hatte die Aktion innerhalb des Projektes "Wanderstühle" gestartet, mit dem der Gedanke der Nachhaltigkeit gefördert werden soll. Die Geschäftsleute der Ulzburger Straße unterstützen mit ihrer Maßnahme den Erhalt traditioneller Obstbaumsorten. Neben den Obstbäumen für Privatpersonen stiftet der Initiativkreis weitere 50 Obstbäume für die Pflanzung auf öffentlichem Grund. Die Stadt Norderstedt hat die entsprechenden Flächen bestimmt, im Frühjahr 2016 startet die Pflanzaktion.

Foto: Neben den Organisatoren Renate Schmidt (Initiativkreis), Henning Schurbohm (1. Vorsitzender des Initiativkreis Ulzburger Straße), Ina Streichert (Stadt Norderstedt) und Susanne Schneider (Initiativkreis) – vorne - hatten sich die Gewinnerinnen und Gewinner Gisela Sebastian, Rieke Zander, Anne-Kathrin Groth, Horst Lau, Lisa-Marie Aßmann, Frauke Delank, Birgit Krebel, Petra Runge, Anastasia Torlinski, Birgit Woltmann Anna-Luka Karstens, Cornelia Büchner, Mats Warmhold, Rosemarie Paustian, Monika Sell sowie Heiko Schütt für Gianna und Lucia zur Übergabe der Gutscheine eingefunden.

Wir helfen! Bitte machen Sie mit!

budni Logo

Der Initiativkreis Ulzburger Straße (IKUS) unterstützt die Flüchtlingshilfeaktionen, die derzeit in Hamburg und Norderstedt laufen. Für die Erstaufnahme-Einrichtung in den Hamburger Messehallen hat der IKUS in einigen PartnerGeschäften Sammelstellen eingerichtet. Die Sachspenden werden in regelmäßigen Abständen zu den Messehallen gebracht.

Folgende Produkte werden dringend von den Hilfebedürftigen benötigt:

Sammelstelle Budnikowsky

Adresse - Sammelstelle Budnikowsky

Wir helfen! Bitte machen Sie mit!

fluechtlinge-sammelstelle Logo

Der Initiativkreis Ulzburger Straße (IKUS) unterstützt die Flüchtlingshilfeaktionen, die derzeit in Hamburg und Norderstedt laufen. Für die Erstaufnahme-Einrichtung in den Hamburger Messehallen hat der IKUS in einigen PartnerGeschäften Sammelstellen eingerichtet. Die Sachspenden werden in regelmäßigen Abständen zu den Messehallen gebracht.

Folgende Produkte werden dringend von den Hilfebedürftigen benötigt:

Sammelstellen Sparkasse Südholstein, Lüdemann Pflanzen und Floristik, Rode Media@home, Fitz Sicherheitstechnik, Rosenthal Bäder & Wärme, ean

Adresse - Sammelstelle Sparkasse Südholstein

Adresse - Sammelstelle Lüdemann Pflanzen und Floristik

Adresse - Sammelstelle Fitz Sicherheitstechnik

Adresse - Sammelstelle Rosenthal Bäder & Wärme

Adresse - Sammelstelle ean

Copyright 2015 - 2017 die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley: www.gruen-punkt.de (externer Link)