die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Liniedie ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Werden Sie jetzt Mitglied!Werden Sie jetzt Mitglied!

die ulzburger straße

Sympathisch auf der ganzen Linie

Autofreies Straßenfest 2018

Autofreies Straßenfest 2018

Ein vielfältiges Aktionsprogramm für die ganze Familie, Live-Musik und Dance-Shows und natürlich der farbenprächtige Movimento-Umzug – das waren die Zutaten für den Erfolg des Autofreien Straßenfestes 2018, das wieder Zehntausende von Besuchern auf die Ulzburger Straße lockte.

Die Geschäftsleute der beliebten Einkaufsmeile hatten eine Fülle von Spielen und anderen Attraktionen vorbereitet, die bei Großen und Kleinen viel Anklang fanden. Neu war in diesem Jahr ein „Bewegung-Satt“-Parcours rund um das Nachbarschaftszentrum, bei dem originelle, jeweils auf das beteiligte Geschäft bezogene Aufgaben zu lösen waren. An vielen Ständen lockten Glücksräder oder andere Gewinnspiele und auch das kulinarische Angebot war vielfältig.

Die Stadt Norderstedt war mit mehreren Institutionen ebenso präsent wie AKN und VHH. Zahlreiche Norderstedter Vereine nutzten die Gelegenheit, ihre Arbeit vorzustellen. Der 1. SCN hatte sogar einen Boxring für Schaukämpfe aufgebaut. Viel Publikum fand sich stets vor der Bühne ein, auf der „Olando“ unter dem Motto „Move Your Street“ eine mitreißende Dance- und Fitness-Show bot.

Höhepunkt war natürlich der große Movimento-Umzug mit über 350 Akteuren. Neben zahlreichen Samba- und Trommelgruppen aus Hamburg zogen Norderstedter Gruppen mit über die Straße, so z.B. die Einradfahrerinnen des NSV, die Theatergruppe „life“ und die Starlet-Cheerleader des SVF.

Henning Schurbohm, 1. Vorsitzender des Initiativkreises Ulzburger Straße: "Wir haben uns sehr gefreut, dass wir den Norderstedtern und Norderstedterinnen so ein tolles Fest bieten konnten. Wir danken insbesondere dem Amt ‚Nachhaltiges Norderstedt‘ bei der Stadtverwaltung und dem Bauhof, ohne dessen vielfältiges Engagement dieses Fest nicht möglich wäre, für ihren Einsatz."

Foto: Norderstedts neue Oberbürgermeisterin Elke Christina Roeder dankte in ihrer Ansprache ihren MitarbeiterInnen in der Verwaltung und allen anderen Aktiven, u.a. Movimento-Organisator Detlev von Bötticher (Mitte) und Henning Schurbohm, dem 1. Vorsitzenden des Initiativkreises Ulzburger Straße.

Autofreies Straßenfest 2018 1

Autofreies Straßenfest 2018 2

Autofreies Straßenfest 2018 3

Autofreies Straßenfest 2018 4

Autofreies Straßenfest 2018 5

Autofreies Straßenfest 2018 6

Autofreies Straßenfest 2018 7

Autofreies Straßenfest 2018 8

Autofreies Straßenfest 2018 9

Autofreies Straßenfest 2018 20

Autofreies Straßenfest 2018 10

Autofreies Straßenfest 2018 11

Autofreies Straßenfest 2018 12

Autofreies Straßenfest 2018 13

Autofreies Straßenfest 2018 14

Autofreies Straßenfest 2018 15

Autofreies Straßenfest 2018 16

Autofreies Straßenfest 2018 17

Autofreies Straßenfest 2018 18

Autofreies Straßenfest 2018 19

Autofreies Straßenfest 2018 21

Autofreies Straßenfest 2018 22

Autofreies Straßenfest 2018 23

Autofreies Straßenfest 2018 24

Autofreies Straßenfest 2018 25

Autofreies Straßenfest 2018 26

Autofreies Straßenfest 2018 27

Yoglia als neues Mitglied im Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. (IKUS)

Julia Jantsch

Der Initiativkreis Die Ulzburger Straße e.V. (IKUS) begrüßt sein 50. Mitglied: Julia Jantsch, Yogalehrerin und geprüfte Fachpraktikerin für Wellness, Massage und Prävention, bereichert seit Juli die starke Gemeinschaft von Händlern, Dienstleistern und Gastronomen entlang der Ulzburger Straße.

Bei Yoglia steht alles unter dem Motto: " Yoga kann jeder", Anfänger und Fortgeschrittene üben gemeinsam und die Kurse sind altersgemischt. Als Kursleiterin für Autogehendes Training und progressive Muskelentspannung fließen diese Entspannungstechniken auch in ihren Yogaunterricht ein.

"Yooglino", der Yoga-Elefant, begleitet sie bei der Arbeit mit Kindern. Bald startet ein neuer Kurs beim 1. SC Norderstedt, sie unterrichtet dort Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren.

Ihre Yogakurse für Erwachsene finden vormittags und abends statt, u.a. im beliebten Yogaraum. Er befindet sich im Poolstieg 10, direkt an der Ulzburger Straße. Darüber hinaus praktiziert sie im Vitalia Gesundheitszentrum und betreibt seit über drei Jahren ein mobiles Yoga- und Massagestudio. Die beliebte Wellness-Massage für die Dame findet bei der Kundin zu Hause oder in den eigenen Praxisräumen in der Bargkoppel 17 statt.

Weiterbildung ist Julia Jantsch wichtig. Zurzeit befindet sie sich im Studium zur Heilpraktikerin, um Yoga langfristig nicht nur präventiv, sondern auch therapeutisch anwenden zu können. Infos findet man auf ihrer Homepage unter www.yoglia.de.

Copyright 2015 - 2018 die ulzburger straße - Sympathisch auf der ganzen Linie

Konzeption, Design und Umsetzung der Website: A. + C. Langley: www.gruen-punkt.de (externer Link)